Die private Rentenversicherung als Altersvorsorge

Problematisch nicht nur für jüngere Leute wird die finanzielle Absicherung im Alter. Durch die Altersverteilung in der demographischen Entwicklung wird es dazu führen, dass die staatliche Rente nicht mehr in dem Maße ausreichen wird, wie es einst einmal gewesen war. Jeder muss sich zunehmend selbst darum kümmern, wie er im Rentenalter seinen Lebensunterhalt bestreitet!

Bei der privaten Altersvorsorge gibt es einige Möglichkeiten, diese auszugestalten. Auf jeden Fall sollte man staatliche Förderungen mit abgreifen. Sie glauben gar nicht, wie viele Leute sich dies entgehen lassen!

Gerade Arbeitnehmer sollten auf jeden Fall die Möglichkeit der Riester Rente nutzen. Schon bei geringem Eigenanteil kann man dort hohe staatliche Zuschüsse zur privaten Rente bekommen. Bedingung ist jedoch, dass man eine Riester Rente bei einer zugelassenen Versicherungsgesellschaft oder Bank abgeschlossen hat. Dies geht als Banksparplan, Fondssparplan oder als Rentenversicherung. Dabei ist es so, dass man einen bestimmten Mindestbetrag monatlich/jährlich in einen solchen Riestervertrag einzahlen muss, um die staatliche Förderung zu bekommen. Zudem entsteht auch noch ein steuerlicher Vorteil. Wer sich dies als Arbeitnehmer entgehen lässt, der ist selbst daran Schuld.

Für Selbständige bzw. für Personen mit höherem Einkommen bietet sich die Möglichkeit der Rürup-Rente an. Dort liegt der Vorteil darin, dass die Beiträge, die in die Rürup Rente gehen, steuerlich begünstigt werden.

Desweiteren gibt es noch einige andere Möglichkeiten, seine private Altersvorsorge aufzubauen. So nutzen viele die Möglichkeit einer Kapitallebensversicherung oder einer fondsgebundenen Lebens- oder Rentenversicherung. Die Direktversicherung mit Gehaltsumwandlung ist ebenso möglich.

Unabhängig von den ganzen Möglichkeiten der Versicherungen ist es ratsam, für das Alter anzusparen und Geld bei Seite zu legen und es sinnvoll anzulegen. In welchem Maße man dabei bestimmte Risiken eingehen will, sollte jeder selbst entscheiden. So wird auch oftmals das Fondssparen als Möglichkeit genutzt, praktisch jeden Monat einen bestimmten Betrag in einen oder mehrere Fonds zu stecken und sich damit langfristig ein Vermögen aufzubauen.

Wichtig ist zunächst einmal, dass man sich auf gar keinen Fall die staatlichen Förderungen bei einer privaten Rentenversicherung entgehen lassen sollte, denn dies wäre in der Tat verschenktes Geld.